careerjobs.de

Neuigkeiten

Die Gehaltsverhandlung mit Careerjobs.de meistern

Tipps für die Gehaltsverhandlung auf Careerjobs
Die meisten Menschen sind vor Bewerbungsgesprächen nervös. Insbesondere wenn es um die Gehaltsverhandlung geht, wissen viele nicht, wie sie am besten vorgehen sollten. Der folgende Artikel schafft Abhilfe.

Die Gehaltsverhandlung - Ein elementarer Teil eines jeden Bewerbungsgesprächs

Ihre Bewerbungsunterlagen sind bei Ihrem potenziellen neuen Arbeitgeber auf großes Interesse gestoßen, sodass er Sie prompt zum Bewerbungsgespräch eingeladen hat. Auch hier gelingt es Ihnen, das Unternehmen von Ihrem Können und Ihrer Eignung für die entsprechende Stelle zu überzeugen. Nun haben Sie es fast geschafft! Es fehlt nur noch die Gehaltsverhandlung, bei der Sie sich auf keinen Fall aus der Ruhe bringen lassen sollten. Das müssen Sie auch gar nicht. Unsere cleveren Lohnverhandlung Tipps und Tricks unterstützen Sie nämlich dabei, ein Gehaltsgespräch erfolgreich führen zu können.

Richtig überzeugend argumentieren

Bei der Frage "Wie verhandle ich erfolgreich?" scheiden sich oftmals die Geister. Viele Personen halten es für sinnvoller, in der Gehaltsverhandlung eine ausgesprochen hohe Summe zu nennen. Andere verkaufen sich dagegen zunächst lieber unter ihrem eigentlich Wert und hoffen auf spätere Gehaltserhöhungen. Grundsätzlich ist es wichtig, stichhaltig zu argumentieren. Dazu ist es sinnvoll, sich im Vorfeld möglichst viele Informationen über das Unternehmen und die spezifische Vakanz einzuholen, zum Beispiel auf der Website. Dann können Sie mit Ihrer langjährigen Berufserfahrung und Ihren Fähigkeiten, die für die Stelle wichtig sind, argumentieren. Erläutern Sie also Ihren Wert für das Unternehmen. Wenn Sie dann noch eine Summe nennen, die für eine solche Stelle in einem Unternehmen dieser Branche und dieser Größe üblich ist, haben Sie gute Chancen.

Verträge genau prüfen

Grundsätzlich gilt, dass man wichtige Vereinbarungen aus dem Bewerbungsgespräch auf jeden Fall schriftlich festhalten sollte. Verträge sollten vor dem Unterschreiben genauestens geprüft werden. Einige Unternehmen locken potenzielle Mitarbeiter nämlich nicht vornehmlich durch ein hohes Gehalt an, sondern eher durch zusätzliche Prämien. Zum Beispiel könnte Ihnen Ihr neuer Arbeitgeber ein Abonnement für die öffentlichen Verkehrsmittel und vermögenswirksame Leistungen anbieten, wenn Sie sich mit einem niedrigeren Gehalt zufriedengeben. Hier gilt es, gut abzuwägen. Zudem kann es in der Gehaltsverhandlung auch um sogenannte variable Ergebnisbeteiligungen gehen. Diese richten sich nach dem Geschäftsergebnis und können unter Umständen weitaus niedriger ausfallen, als man es erwartet hätte. Daher sollten Sie versuchen, diese Ergebnisbeteiligung zusätzlich zu Ihrem Wunschgehalt zu erhalten.

Zum neuen Traumjob mit Careerjobs.de

Wir hoffen, dass auch Sie unsere Tipps und Tricks rund um das spannende Thema Gehaltsverhandlung als hilfreich empfunden haben und bei nächster Gelegenheit erfolgreich anwenden werden. Worauf es sonst noch bei Bewerbungsgesprächen ankommt, erfahren Sie ebenfalls auf unserer umfangreichen Website Careerjobs.de. Bei Bedarf haben Sie auch die Möglichkeit, interessante Stellenangebote direkt per E-Mail zugesendet zu bekommen. Probieren Sie es aus und profitieren Sie!